Erste Hilfe Kurs für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Der Erste Hilfe Kurs für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Wer beruflich Kinder betreut, hat eine besondere Verantwortung.

In jeder Situation der richtige Handgriff und die nötige Gelassenheit. Kleinkinder, Kinder oder auch Jugendliche sind auf der Entdeckung von sich selbst oder ihrer Umwelt oft unberechenbar und daher in ihrem Alltag auch oft vielen Gefahrensituationen ausgesetzt. Sie spielen auf Höhen, dessen Gefahren sie nicht einschätzen können, spielen mit gefährlichen Gegenständen oder überqueren schlecht einzuschätzende Straßen.

Kinder können Gefahren nur schwer einschätzen und laufen daher auch oft Gefahr sich dabei zu verletzen. Im Ernstfall geht es darum, schnell und effektiv mit der nötigen Ruhe zu reagieren und auch die Situation richtig einzuschätzen. In unserem Kurs bringen wir Ihnen bei, wie sie sich in verschieden Notfällen zu verhalten haben, um die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte so Sinnvoll wie möglich zu überbrücken und somit eine efiziente Weiterversogung zu gewehrleisten. Vergessen Sie nicht, dass die Esrthelfer vor Ort eine sehr große Rolle spielen und dies für das weitere Leben den verunfallten entscheidend sein kann.

Für wen ist die Erste Hilfe für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen gedacht?

Der Erste Hilfe Kurs für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen richtet sich an Kindergärten, Grundschulen, weietrführenden Schulen, Tagesmütter und sonstigen Betreuungseinrichtungen für Kleinkinder, Kinder oder Jugendlichen. Prinzipiell an alle Personen die beruflich mit Kindern zu tun haben. Die Ausbildung der Mitarbeiter in Erster Hilfe ist ein sehr wichtiger Schritt, um die Sicherheit in Ihrer Einrichtung zu gewährleisten. Dieser Lehrgang muss mindestens alle 2 Jahre aufgefrisch oder aufgebaut werden, damit in einer Notfallsituation unter Stress und Zeitdruck alle erlernten Maßnahmen und Handgriffe auch richtig sitzen.

Unsere professionellen Ausbilder, welche selbst aktiv bei Feuerwehr und Rettungsdienst tätig sind, bringen Ihnen die neusten und bewehresten Techniken nahe. Nur so können Sie auch in einem wirklichen Notfall effektiv Tätig werden.

Wie lange dauert der Erste Hilfe Kurs?

Der Kurs dauert 9 UE (1UE = 45min.) und wird Ihnen garantiert viel spaß machen. In dieser Zeit besprechen wir einen wesentlichen theoretischen Teil, erlernen viele praktische Fertigkeiten und gehen auch gerne individuell auf Wünsche ein. Gerne gestalten wir den Kurs innerhalb der rechtlichen Vorgaben auf Ihre Bedürfnisse um und legen dort die Schwerpunkte.

Was ist der Inhalt des Erste Hilfe Kurses?

In unserem Erste Hilfe Kurs geht es um das Retten von Menschenleben und / oder das abwenden von Gefahren. Die ersten Minuten, vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, sind die wichtigsten. Nur durch gute Ersthelfer hat der Verunfallte auch gute chancen ohne bleibende Schäden davonzukommen.

Themen sind zum Beispiel:

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Verhinderung von Unfällen
  • Das Erkennen von Notfallsituationen bei Säuglingen, Kleinkindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen.
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atemstörungen
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten
  • individuelle Unfallszenarien

„Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!“ Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

10 + 7 =